Suche im Bamberger Katalog
Erweiterte Suche

Aktuelle Meldungen

Weisender Engel. Miniatur aus der Bamberger Apokalypse. Reichenau, um 1010 | SBB, Msc.Bibl.140, Bl. 13v

Ausleihe und Lesesaal der Staatsbibliothek sind derzeit Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Samstags bleibt die Bibliothek bis auf Weiteres komplett geschlossen.

Weiterlesen
Tagebuch der niederländischen Reise in einer Abschrift. Nürnberg?, circa 1620 | SBB, JH.Msc.Art.1#1. S. 1

Wer am 13. Juli vor 500 Jahren durch Bamberg spazierte, hatte gute Chancen, Albrecht Dürer zu begegnen. Der knapp fünfzigjährige Nürnberger Maler hatte am 12. Juli 1520 seiner Heimatstadt, in der gerade wieder einmal heftig die Pest wütete, den Rücken gekehrt und sich, begleitet von seiner Frau und seiner Magd, auf seine dritte große Reise begeben.

Weiterlesen
Brief von E. T. A. Hoffmann an Friedrich Arnold Brockhaus vom 15. Dezember 1817 | SBB, Autogr. H 80, Bl. 1r

Im März 2020 erhielt die Staatsbibliothek Bamberg bei einer Auktion den Zuschlag für jene Zeilen, die E. T. A. Hoffmann am 15. Dezember 1817 an den Buchhändler Friedrich Arnold Brockhaus in Leipzig richtete. Digitalisiert ist der Brief einschließlich einer Transkription innerhalb der Bamberger Schätze nun jedermann zugänglich.

Weiterlesen
Joseph Heller und sein Geburtshaus an der Unteren Brücke in Bamberg. Aquarellierte Zeichnung von Andreas Blattner mit einem Porträt des Sammlers von Lazarus Sichling | MvO A I 75 mit HVG 41/147

„Joseph Heller und die Kunst des Sammelns. Ein Vermächtnis im Herzen Bambergs“ – so lautet der Titel einer Veröffentlichung, die wir Ihnen wärmstens zur Lektüre empfehlen möchten. Die Enttäuschung darüber, die zugehörige, dem Kunstsammler und Sammelkünstler Joseph Heller gewidmete Ausstellung erst zu einem späteren Zeitpunkt eröffnen zu können, ist verwunden – ursprünglich sollte sie Ende April starten. Wir freuen uns, Ihnen die begleitende Publikation schon jetzt als Appetizer in Form eines interaktiven E-Books offerieren zu können.

Weiterlesen
Top